top of page

Energievoll leben: Lösungsorientierte Herangehensweise an Energieräuber mit positiver Psychologie


Marina ist 37 Jahre alt und hat sich vor gut zwei Jahren mit ihrer Firma Lovebirdes als Hochzeitsfotografin selbstständig gemacht. Sie liebt die Fotografie und vor allem liebt sie es, Menschen glücklich zu machen.


Marina ist studierte Betriebswirtin und hat 9 Jahre im Marketing in verschiedenen Agenturen gearbeitet. Leider hielt es sie nie lange bei ihren Arbeitgebern, sie fühlte sich vom hektischen Agenturalltag überfordert und hatte ständig Angst Fehler zu machen. Ihr letzter Arbeitgeber riet ihr sogar, das Unternehmen zu verlassen, da sie solche „Sensibelchen“ eigentlich nicht brauchen können. Der Grund: Marina hatte versehentlich vertrauliche Unterlagen eines Kunden an einen anderen Kunden geschickt, der ausgerechnet ein Konkurrent des betroffenen Kunden ist. Marina brach vor ihrer Chefin in Tränen aus und war den ganzen Tag nicht arbeitsfähig, weil sie sich Vorwürfe machte. Aus Angst, in ihrem Kundenprojekt wieder einen Fehler zu machen, kündigte Marina eine Woche nach dem Vorfall Hals über Kopf. Ihr erstes Gefühl war Erleichterung. Erleichterung, nicht mehr in dieses Büro gehen zu müssen.


Doch schnell schlichen sich wieder Unsicherheit und Angst in den Alltag. Die Idee, sich als Hochzeitsfotografin selbstständig zu machen, schlummerte schon lange in ihr. So fotografierte sie bereits unzählige Hochzeiten von Freunden und auch deren Freunden. Und das umsonst, schließlich war es bisher nur Marinas Hobby. Ihre Freunde überredeten sie nach der Kündigung: „Du musst dich als Hochzeitsfotografin selbstständig machen! Wir lieben deine Bilder, du bist so talentiert!“ Nach einigen Monaten fasste sie sich ein Herz und machte ihre Selbständigkeit auf LinkedIn offiziell. Leider fällt es ihr sehr schwer, Kunden zu akquirieren. Sie zweifelt an ihren Fähigkeiten und sucht stundenlang nach Fotokursen, die sie vielleicht doch noch besuchen sollte, bevor sie sich an „zahlende“ Kunden wagt.


Marina leidet unter den folgenden negativen Glaubenssätzen.

  • Ich darf keine Fehler machen.

  • Ich bin nicht gut genug.

  • Ich darf mich nicht blamieren.


Wie würde ich Marina helfen, diese Energieräuber aufzulösen und sie aktiv dabei unterstützen Ihre Geschäftsidee Lovebirds so aufzubauen, dass sie zu ihr passt? Ganzheitlich, wissenschaftlich, kreativ, individuell und persönlich.


1. Bewusstsein schaffen


Im ersten Schritt gehen wir Marinas Glaubenssätzen strukturiert auf den Grund. Den positiven wie den negativen. Emotionen passieren uns nicht einfach, wir konstruieren sie durch unsere bisherigen Erfahrungen. Indem wir uns bewusst machen, wie wir unsere eigenen Emotionen erzeugen, können wir unsere Glaubenssätze besser verstehen.


2. Hinterfragen & Gedankenhygiene


Gemeinsam überprüfe ich mit Marina ihre negativen Glaubenssätze auf ihren Wahrheitsgehalt. Wie Detektive suchen wir, ob es Beweise dafür gibt, dass der Glaubenssatz wirklich wahr ist, oder ob er eher auf alten Annahmen oder Erfahrungen beruht. Wir schauen genau hin, was Marina die Glaubenssätze bringen und wo sie sie behindern.


3. Neues Erleben


Mit Erkenntnissen aus der Positiven Psychologie und der Emotionsforschung entwickle ich eine Strategie, wie Marina neue positive Erfahrungen machen kann. Das Besondere an meinem Ansatz? Ich bin an Marinas Seite: Gemeinsam gehen wir aktiv in die Handlung und verlassen die Komfortzone für nachhaltigen Erfolg. Diese Erfahrungen stimme ich individuell und kreativ ab. Durch das bewusste Erleben neuer Erfahrungen können wir Marinas Glaubenssätze positiv beeinflussen und transformieren.


4. Affirmationen


Gemeinsam entwickeln wir für Marina positive Glaubenssätze, die es ihr ermöglichen, sowohl persönlich als auch beruflich voller Energie zu leben. Hier gehe ich individuell auf Marinas Persönlichkeit ein, welche Methode zu ihr passt und in eine zielführende Routine umgesetzt werden kann.


5. Emotionstraining & Impathie


Positive Emotionen können kultiviert werden. Marina bekommt einen individuellen Trainingsplan zur Körper- & Gefühlswahrnehmung.


6. Identität und Beruf


Für Marina ist es wichtig, sich mit den richtigen Motiven selbständig zu machen. Das klären wir an der Basis. Danach entwickeln wir eine authentische Eigenmarke für Ihr Foto-Business Lovebirds. Ihre Stärken und ihre Persönlichkeit bilden die Basis für emotionale Kommunikation und authentische Kundengewinnung. Wir verbinden ihr Innen und Außen. Als Unternehmerin steht Marina als Person in der Öffentlichkeit. Gemeinsam erarbeiten wir Ihre einzigartige Sprache: Mit welcher Tonalität bespielt Marina ihre Social-Media-Aktivitäten, welchen Tone-of-Voice verwendet Sie für Ihren Web-Auftritt, welche Bildsprache passt zu Marina, welcher „Look“ unterstreicht Marinas Persönlichkeit für Ihren authentischen Auftritt.


Erkennst du dich in Marina wieder? Melde dich bei mir und wir lösen gemeinsam deine Energieräuber und richten deine Geschäftsidee authentisch und individuell aus.

Comments


bottom of page